Granit
Granit

Der Ursprung von Granit ist magmatisch oder vulkanisch. Er ist ein Tiefengestein, da er in der Erdkruste erstarrt, dies meist ab 2 km in der Tiefe. Durch den Einbruch des Rheingrabens haben sich tiefere Schichten entlang des Pfälzerwaldes oder Haardtgebirges nach oben verlagert.

Auf Grund des Vorherrschens von Quarz und Feldspat entstehen in Mitteleuropa aus Graniten meist nährstoffarme Böden, die außerdem zur Versauerung neigen.
Werden diese Böden entsprechend mit Humus versorgt und gepflegt, lassen sich sehr interessante und sehr charaktervolle Weine, insbesondere einzigartige Rieslinge erzeugen.

Weine vom Granit:

Nr.2  Riesling Granit VDP Ortswein