Ähnlich dem Burrweiler Schäwer finden wir im Weyherer Michelsberg eine in etwa vergleichbare geologische Bodenstruktur. Schiefer im oberen Teil und Granit in östlicher Richtung. Hier spielen die kühlen Nachtwinde aus dem Modenbachtal eine prägende Rolle und sorgen für ein verändertes Klein- oder Mikroklima. Die Temperaturunterschiede von Tag und Nacht können gerne mal um 2 Grad Celsius, im Vergleich zur Lage Schäwer oder Hölle differieren, was dem Riesling oft in die Karten spielen kann.

Weine aus dem Michelsberg

Nr.11  Riesling einzig & artig trocken VDP Erste Lage